Selbstgenähtes Messengerbag für coole Jungs

Selbstgenähtes MEssengerbag für coole JungsDass mit den selbstgenähten Beanies vorgelegt wurde, wollte ein anderes Familienmitglied nicht auf sich sitzenlassen. Da die letzten Aktivitäten an der Nähmaschine schon ein wenig länger her waren, wurde erst einmal ein Nähkurs gesucht, der sich mit Schul- und Kindergartenalltag und dem beruflichen in Einklang bringen ließ. Zum Glück wurden wir bei Karo und Streifen in Langenfeld fündig. Unter der Woche vormittags fand der Nähkurs statt, so dass man sich in aller Ruhe dem einen oder anderen Nähprojekt unter fachkundigem Rat widmen. Das Projekt, das man verfolgen wollte, konnte sich jeder Teilnehmer selbst aussuchen.

Die Inspiration für das Nähprojekt

Als Inspirationsquelle diente u.a. Kreativbuch Nähen – Ideen für Mode- und Wohnaccessoires und kleine Geschenke, ein klasse Buch mit tollen Nähvorlagen und vor allem Schnittmustern in Orginalgröße. Eines der Projekte in dem Buch war ein Messengerbag, für den Einstieg eigentlich viel zu aufwendig, aber wenn schon, dann soll die Herausforderung auch groß genug sein. Die Vorlage für die Tasche war im Buch zwar eher mädchenhaft gehalten, aber sie sollte ja dem Großen gefallen. Selbstgenähtes Messengerbag für coole Jungs   Der Plan war, die Tasche außen außen aus schwarzer Baumwolle, innen mit grauem Futter, zu fertigen und mit einer Applikation seiner Lieblingsdetektive aufzupeppen. Selbstgenähtes Messengerbag für coole Jungs

Gelungenes Werk

Es war zwar ein hartes Stück Arbeit, aber das Ergebnis kann sich sehen lassen. Selbstgenähtes Messengerbag für coole Jungs

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.