Explosionskarte als Glückwunschkarte zur Geburt

Explosionskarte als Glückwunschkarte zur Geburt

Explosionskarte als Glückwunschkarte zur GeburtIm näheren familiären Umfeld hat sich Nachwuchs angekündigt. Da konnten wir natürlich untätig bleiben und haben wieder einmal ein wenig was gebastelt und selbstverständlich möchten wir euch das Projekt hier vorstellen.

Eine Glückwunschkarte zur Geburt

Es sollte nicht nur eine selbstgestaltete Karte sein, sondern sie sollte auch einen gewissen „Wow“-Effekt haben, daher haben wir uns diesmal für eine Explosionskarte entschieden, die nach dem Öffnen vier 3-dimensionale Flächen zum gestalterischen Austoben bietet.

Damit Ihr Euch einen Eindruck von der Karte machen könnt, haben wir ein Video vom Öffnen der Karte für Euch:

Zunächst stellen wir Euch aber hier de Bastelvorlage zur Verfügung:

Explosionskarte als Glückwunschkarte zur Geburt

(Für die Plotterfreunde unter euch gibt es die Datei selbstverständlich auch im *.svg-Format.)

Das Basteln der Explosionskarte

Zunächst wird die „Basis“ der Karte vier mal benötigt. Das entsprechende Teil haben wir insgesamt vier Mal ausgeschnitten, es entlang der gestrichelten Linien gefalzt und die Lasche auf der Rückseite festgeklebt.
Explosionskarte als Glückwunschkarte zur Geburt
Explosionskarte als Glückwunschkarte zur Geburt
Für den Verschluss mit der Schnur haben wir in zwei Basisteile, welche nachher Vorder- bzw. Rückseite der Explosionskarte bilden, mit einer Lochzange ein Loch gestanzt, die Schnur hindurchgeführt und mit Klebeband befestigt.
Explosionskarte als Glückwunschkarte zur GeburtExplosionskarte als Glückwunschkarte zur Geburt
Als nächstes haben wir die Rückenflächen aller vier Teile aneinander geklebt, so dass die Basis der Karte fertig war.
Explosionskarte als Glückwunschkarte zur Geburt
Die sichtbaren Außenkanten haben wir für eine besseres Finish mit Fabric Tape beklebt. Fabric-Tape ist ein selbstklebendes Stoffklebeband, welches es in vielen verschiedenen Designs gibt. Da es sich nicht rund um die Kanten legen lässt, haben wir es zunächst auf die Kante geklebt, dann vorsichtig Stückchen für Stückchen umgeschlagen und in den Rundungen eingeschnitten, so dass es sich dort nicht wellt.

Die Vorder und Rückseite, sowie die Innenseiten haben wir mit bedrucktem Cardstock beklebt, welchen wir entsprechend der Bastelvorlage in Form geschnitten haben. Da wir einen leichten Vintage-Style haben wollten, haben wir dafür das Design „Old World Stack“ von „Die Cuts With a View“ als Hintergrund verwendet.

Explosionskarte als Glückwunschkarte zur Geburt

Kinderwagen, Bodies und Kuscheltier auf der Wäscheleine sind aus Cardstock, der Kinderwagen wurde mit einem Glitzerstift verziert.

Auf der Vorderseite haben wir mit unserem Plotter den Namen und das Deko-Element aus dem selbstklebendem Korkpapier von Rayher ausgeschnitten. Durch die Stärke von 0,5mm ergibt sich ein toller erhabender Effekt und durch die Verwendung von echtem Kork eine edele Haptik.
Explosionskarte als Glückwunschkarte zur Geburt

Zu guter letzt haben wir die Karte noch mit verschiedenen Dekoelementen ausstaffiert, welche überwiegend aus dem Designblock „American Crafts Pebbles Papier Pad 6 x 6 3special delivery – Boy“ stammen.

Explosionskarte als Glückwunschkarte zur Geburt

Explosionskarte als Glückwunschkarte zur Geburt

Wir hoffen, dass wir Euch mit dieser Karte eine tolle Anregung geben konnten, wie man eine alternative Glückwunschkarte mit basteln kann und wünschen Euch viel Spaß beim Nachbasteln.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.