Ligretto – Spielen, dass die Karten fliegen

Ligretto Ligretto von Schmidt Spiele ist ein extrem rasantes Kartenspiel, bei dem bis zu 12 Spieler gleichzeitig spielen können.

Das Spielprinzip

Jeder Spieler erhält einen Kartensatz von 40 Karten. Jeder Spieler legt dreit Karten offen auf den Tisch, weitere 10 Karten bilden einen offenen Stapel, welchen es gilt schnellstmöglich auszuspielen.

Wird eine der drei offenen Karten ausgespielt, wird so lange aus dem offenen 10er-Stapel des Spielers nachgefüllt, bis dass alle offenen Karten ausgespielt werden konnten.

Dabei müssen die Karten in aufsteigender Reihenfolge von 1 bis 10 farblich passend in der Tischmitte ausgespielt gespielt werden.Ligretto

Am Ende einer Runde werden die sowohl die ausgespielten Karten, als auch die nicht ausgespielten Karten gezählt, um über ein Punktesystem über mehrere Runden einen Gewinner auszuspielen.

Um dies zu ermöglichen hat jedes Kartendeck eine eindeutige Kennzeichnung auf der Rückseite.

Jedes der drei Ligretto-Kartensätze (blaugrün und rot) beinhaltet ein Set für vier Spieler, welche untereinander kombiniert werden können, um mit bis zu zwölf Spielern die Karten fliegen zu lassen.

 

Mehr zu dem Spiel findet Ihr auch auf Wikipedia.

 

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.