Porzellan beplotten - Test

Porzellan beplotten – Was für Möglichkeiten gibt es?

Porzellan beplotten - TestTassen und Teller sind eine tolle Möglichkeit, sich kreativ mit dem Plotter auszutoben, doch in verschiedenen Foren und Facebook-Gruppen liest man, dass die beliebte Vinyl-Folie ungeeignet sei. Wir haben uns schlau gemacht und schauen uns in einer kleinen Artikel-Serie auch nach geeigneten Alternativen um und testen diese.

Als Testobjekt haben wir die verschiedenen Techniken auf einem VÄRDERA Kaffee-Becher von IKEA aufgebracht und haben die Tasse mehrfach per Hand und im Geschirrspüler gespült.

Hier zunächst eine kurze Übersicht über die getesteten Materialien und Techniken. Dort sind auch Detailberichte zu den den einzelnen Produkten verlinkt.

EFCO – Color-Dekor 180 °C Porcelain Pen easy Lebensmittelechte Vinyl-Folie ORACAL 751
Porzellan beplotten - Test EFCO - Color-Dekor 180 °C Porzellan beplotten - Test lebensmittelechte Klebefolie Porzellan beplotten - Test Vinylfolie
Detailbericht: EFCO – Color Dekor im Test Porcelain Pen easy im Test Lebensmittelechte Folie für den Plotter im Test Porzellan beplotten mit Vinylfolie
Hinweise Essbereich aussparen Essbereich aussparen Kontakt mit Lebensmitteln vermeiden

Für unseren Test sind wir wie folgt vorgegangen:

  1. Entfetten der Tasse
    Um die Tasse zu Entfetten haben wir handelsüblichen Glasreiniger genutzt.
  2. „EFCO – Color-Dekor 180 °C“ aufgebracht
  3. Schabloniert, mit den Porzellan-Stifen „Porcelain Pen easy“ von Hobby Line bemalt und die Schablone abgezogen.
  4. Über Nacht trocknen lassen
  5. 45 Minuten im Backofen bei 180°C gebrannt, dabei die Tasse während der Aufheiz- und Abkühlphase im Ofen gelassen.
  6. Lebensmittelechte Vinyl-Folie von Plottermarie auf die Tasse geklebt.
  7. Die normale ORACAL 751 aufgeklebt.
  8. 48 Stunden bis zum ersten Einsatz der Tasse abgewartet.

Danach sah das fertige Ergebnis wie folgt aus:

EFCO – Color-Dekor 180 °C Porcelain Pen easy Lebensmittelechte Vinyl-Folie ORACAL751
Porzellan beplotten - Test Porzellan beplotten - Test Porzellan beplotten - Test Porzellan beplotten - Test Vinylfolie

Nach der Fertigstellung der Tasse haben wir diese über mehrere Tage verteilt insgesamt 10 Mal mit der Hand abgespült, obwohl wir sonst nahezu all unser Geschirr durch die Geschirrspülmaschine jagen.

Porzellan beplotten - Test

Danach sah die Tasse wie folgt aus:

EFCO – Color-Dekor 180 °C Porcelain Pen easy Lebensmittelechte Vinyl-Folie ORACAL 751
Porzellan beplotten - Test Porzellan beplotten - Test Porzellan beplotten - Test Porzellan beplotten - Test

Bis auf einen kleinen Verlust am „T“ bei der EFCO – Color-Dekor 180 °C habe alle Folien und die Porcelain Pen – Bemalung sehr gut gehalten.

Es folgte der Härtetest in der Geschirrspülmaschine. Nach insgesamt 5 Durchgängen im 65°C-Programm präsentierte sich die Tasse nach wie vor unverändert gut.

EFCO – Color-Dekor 180 °C Porcelain Pen easy Lebensmittelechte Vinyl-Folie ORACAL751
Porzellan beplotten - Test Porzellan beplotten - Test Porzellan beplotten - Test Porzellan beplotten - Test

Fazit zum Test der Plotterfolien auf Porzellan

Sicher sind die Ergebnisse nicht repräsentativ, aber dennoch konnten uns alle Ergebnisse mit Hinblick auf Verarbeitung und Haltbarkeit überzeugen. Man muss sich aber im Klaren sein, dass die hier getesteten Verfahren nicht an Objekte, die im Thermosublimitationsdruckverfahren erstellt wurden heranreichen. Am meisten Arbeit machten die Wasserschiebefolie „EFCO – Color-Dekor 180 °C“ und die Bemalung mit den Porcelain Pens. Die beiden selbstklebenden Folien haben sich gewohnt einfach verarbeiten lassen und halten auch perfekt. Da die lebensmittelechte Folie uns als Nutzer in Verbindung mit Lebensmitteln weniger Gedanken machen lässt, hat Sie für uns persönlich die Nase vorn.

4 Gedanken zu „Porzellan beplotten – Was für Möglichkeiten gibt es?“

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.