Porzellan beplotten – ein unerwartetes Ende

Im März haben wir eine Tasse mit verschiedenen Materialien beklebt bzw. bemalt, um die verschiedenen Techniken Porzellan zu beplotten zu vergleichen. Getestet haben wir

Unser Dauertest-Versuch mit verschiedenen Plotter-Techniken hat nach ziemlich genau einem halben Jahr ein völlig unerwartetes Ende genommen.

Eine Übersicht, wie wir die Materialien aufgebracht haben, findet Ihr in unserem Blogbeitrag „Porzellan beplotten – Was für Möglichkeiten gibt es?„.

Nachdem in unseren ersten Tests mit Handspülen und auch bei bis zu 65°C in der Spülmaschine die Folien auf der Tasse gehalten haben, haben wir sie nahezu täglich genutzt, so dass sie inzwischen deutlich mehr als 100 Spülmaschinengänge, meist im Automatikprogramm bei 45°C-65°C, ausgehalten hat. Bis gestern Abend.

Porzellan beplotten – ein unerwartetes Ende
Links neben der Bemalung mit dem Porcelain Pen easy von Hobby Line war bis gestern Abend noch die EFCO – Color-Dekor 180 °C zu sehen.

 

Porzellan beplotten – ein unerwartetes Ende
Rechts neben der lebensmittelechten Vinyl-Folie war bis gestern noch die ORACAL 751 zu sehen.

Die einzelnen Dekore haben noch gut ausgesehen und auf der Tasse gehalten. Wieder einmal landete sie nach der Benutzung in der Spülmaschine, die diesmal -versehentlich- im Intensivprogramm bei 75°C lief.

Die diesmal sehr intensive maschinelle Reinigung bewirkte, dass sowohl die eingebrannte EFCO – Color-Dekor 180 °C, als auch die sehr haltbare und widerstandsfähige ORACAL 751 aufgaben und sich Rückstandsfrei von der Tasse lösten.

Zugegeben, dass der Kleber der ORACAL 751 bei der hohen Temperatur nicht hält, ist nicht verwunderlich.

Überraschend finden wir, dass die lebensmittelechte Vinyl-Folie auch bei diesem ungeplant extremen Reinigungsvorgang ohne Probleme hält, genauso wie die eingebrannte Bemalung mit dem Porcelain Pen easy.

Porzellan beplotten – ein unerwartetes Ende

Porzellan beplotten – ein unerwartetes Ende

Leider ist genau diese lebensmittelechte Klebefolie nicht aktuell nicht mehr verfügbar.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.